Mittwoch, 4. April 2007

Bärenquilt

Ich liebe Teddybären und habe - bevor Patchwork so richtig zur Sucht wurde - auch mal Teddybären genäht. Deshalb war das Buch Patchworkbären von Dorthe Jollmann auch ein Muß. Es zeigt so viele schöne Ideen rund um Bären - Taschen, Schlüsselanhänger, Tischsets, Topflappen, Nadelkissen und vieles mehr.


Nun ist auch endlich das erste Projekt aus diesem Buch fertig, eine Bärendecke. Die Stoffe hatte ich noch liegen und habe erst beim Nähen festgestellt, dass ich vom Randstoff zu wenig hatte. Alles Suchen half dann nichts, den Stoff gab es nicht mehr. Also mußte ich improvisieren und habe statt wie in der Anleitung vorgesehen 4 kleiner Bären in allen vier Ecken dazwischen noch insgesamt 6 kleine Bären ergänzt. Auch das war noch zu wenig, an einer Stelle mußte ich trotzdem stückeln, aber das sieht man dank der vielen Streublümchen nur, wenn man es weiß. Auf der Rückseite ist auch noch ein kleiner Bärenkopf als Siggi. Die Decke ist handgequiltet und auch die Knöpfe, es sind mit dem Bären auf der Rückseite 84 Knöpfe, habe ich von Hand aufgenäht.


Eigentlich soll meine kleine Tochter Friederike den Quilt mal bekommen, wenn sie etwas älter ist und nicht mehr alles in den Mund nimmt, aber am liebsten würde ich ihn gar nicht mehr hergeben.

5 Kommentare

Elisabeth hat gesagt…

Bärenstark!! Der Quilt sieht super aus! Gönn ihn deiner Tochter!!!!!!

Onlyangelika hat gesagt…

Total klasse !
Liebe Grüße
Angelika

Simonetta hat gesagt…

Wow!!!Die Bärenquilt sei wirklich sehr schön!!!
Wunsch für glückliches und heitres Ostern,liebe Grüsse :))))

gwen hat gesagt…

Dre Quilt ist sehr süß geworden und die Randlösung sieht prima aus! Dein Handquilten ist auch schön. Happy Easter!

Bea hat gesagt…

Frohe Ostern Britta! Bären sind auch meine Lieblingstiere ... aber nur in Kuschelform. Erinnert mich wieder an den Bärenkurs, den wir mal zusammen gemacht haben. Damals ....