Samstag, 12. Mai 2007

Der Puppe neue Kleider

Anna-Lena war in dieser Woche bei ihrer besten Freundin zum Geburtstag eingeladen und ihre Freundin hatte sich Puppenkleidung gewünscht. Die Outfits, die es zu kaufen gab, gefielen mir aber alle nicht, weil viel zu rosa und schlechte Stoffqualität. Also habe ich in meiner Restekiste gewühlt und selbst was gezaubert. Für das Shirt und die Hose mußte ein T'shirt von mir dran glauben. Das Trägerkleid ist zum Wenden.


Für Anna-Lenas Puppe blieb von meinem T'shirt noch genug übrig für ein Shirt und eine Hose. Der karierte Stoff war ein Rest von einer Schürze für Anna-Lena. Das Trägerkleid von Anna-Lena habe ich dann auch noch mit Blume auf der einen Seiten und Herz auf der anderen verziert.
 

1 Kommentar

angela hat gesagt…

Dein Blog gefällt mir sehr gut. Für meine Enkelkinder muß ich auch immer Kleidung nähen. Und Färben tu ich auch sehr gerne