Donnerstag, 31. Januar 2008

Ein Stern für Leon

Sigrid aus Hannover hat vor ein paar Tagen auf der Liste der Quiltsterne vom 11jährigen Leon berichtet, der in Hannover in der Campo-Arena im Hochseilgarten 8 Meter tief auf den Betonboden abgestürzt ist und gebeten einen Stern für Leon zu nähen. Leon wird den Unfall überleben, er hat keine Kopfverletzungen, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, welche Auswirkungen die anderen Verletzungen, insbesondere der Bruch des Lendenwirbels, haben werden. Heute habe ich meinen Stern für Leon genäht und hoffe, dass Sigrid ganz viele Sterne bekommen wird. Sie wird mit ihrer Patchworkgruppe einen Quilt für Leon nähen, in den er sich bald kuscheln kann und der ihn trösten soll. Vielleicht hilft es ihm und seiner Familie, dass ganz viel Leute in Gedanken bei ihnen sind.


Dann habe ich noch eine Karte für den deutschen Kinderhospizverein genäht. Elisabeth hat in ihrem Blog auf diese Aktion aufmerksam gemacht. Bei den Jojo's habe ich tatkräftige Unterstützung von Anna-Lena bekommen, bei der ganz offensichtlich das Jojo-Fieber ausgebrochen ist. Aber dagegen läßt sich ja was tun...


2 Kommentare

Bea hat gesagt…

Tolle Karte und bei der Sternenaktion für Leon bin ich auch dabei - zunächst waren aber die Karten für das Kinderhospiz wichtiger. Bei Hendrik habe ich schon geholfen, selbst hätte er das in seinem "zarten" Alter von 5 Jahren noch nicht so hinbekommen - aber wir arbeiten daran :-)))

Elisabeth, hat gesagt…

Habe gerade die Karte für den Kinderhospizverein auf deinem Blog entdeckt. Sieht toll aus!! Freue mich riesig. Danke und liebe Grüße!!