Freitag, 11. Juli 2008

Bea's BOM und weitere Stickereien

Bea's BOM spricht mir diesen Monat direkt aus dem Herzen. Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren, aber am liebsten sind mir schnelle Rezepte ohne große Vorbereitung wie Nudelgerichte in jeglicher Form, damit möglichst viel Zeit für Patchwork bleibt.



Brigitte hat auf ihrem Blog dazu aufgerufen schnelle Lieblingsrezepte aufzuschreiben und dem Wunsch komme ich gerne nach. Im Original war das Rezept etwas anders, aber ich habe es für mich abgewandelt.
Als Zutaten braucht man für 4 Personen:
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen
12 schwarze Oliven ohne Kern, es dürfen auch mehr sein
5 getrocknete Tomaten
3 Zweige Oregano
2 Dosen stückige Tomaten
500 g Rigatoni
350 g Knoblauchwurst (ich nehme kleine Cabanossi vom Discounter, der im Alphabet an erster Stelle steht, weil sie nicht gehäutet werden müssen)
150 g Parmesan am Stück

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Die Oliven und getrockneten Tomaten klein schneiden, Oreganoblätter vom Stiel zupfen. Zusammen mit den Tomatenstücken dazu geben, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen. Eventuell noch etwas Nudelwasser dazugeben. Die Nudeln laut Packungsanweisung kochen. Die Knoblauchwurst klein schneiden und kurz in der Sauce erhitzen. Nudeln und Sauce vermischen und in eine Auflaufform geben. Den Parmesan mit einem Käsehobel in dünne Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Das Ganze im Backofen auf der mittleren Schiene bei 170 °C/Umluft für etwa 20 Minuten überbacken. Fertig.

Bevor ich Bea's BOM gestickt hatte, habe ich den aktuelle Block von Lynette's Arche Noah BOM gestickt. Die beiden Elefanten finde ich besonders süß. Fotografiert habe ich sie zusammen mit dem Kindergartentäschchen meiner Mutter, das mir wieder in die Hände gefallen ist und besonders gut zu diesem Block paßt.



Außerdem ist der Sommerblock aus dem letzten Heft der Patchworkgilde inzwischen fertig. Die vielen Blumen waren dann doch aufwendiger zu sticken als ich gedacht hatte. Aber schön ist der Block auf jeden Fall und ich bin schon gespannt, was Bea sich für den Herbst ausgedacht hat.