Montag, 28. Juli 2008

Kirchspielbeutel

Durch Mails bei den Quiltsternen bin ich auf den Blog von Iris und ihre Kirchspielbeutel aufmerksam geworden. So sieht er geschlossen aus:


Was sich darin verbirgt ist total klasse, etwas was mir bzw. meinen Töchtern immer schon gefehlt hat. Wenn man den Beutel öffnet, findet man ein kleines Bett für einen kleinen Teddy oder Puppe. Kopfkissen, Zudecke und Matraze können herausgenommen werden und Kind ist in der Kirche beschäftigt. Es raschelt nichts und die anderen Kirchgänger werden nicht gestört. Bisher hatte ich immer eine große Auswahl an Pixibüchern dabei, aber da konnte es dann auch passieren, das Friederike während der Predigt erzählte, was sie im Buch so alles sieht, dem Pfarrer quasi vom Pferd erzählt, weil sie gerade im Buch vom Bauernhof blättert. OK, kann sein, das sie sich jetzt mit dem Teddy unterhält....

5 Kommentare

Andrea hat gesagt…

Super Idee. Aber meine Kids müssen zum Glück nicht mehr beschäftigt werden ;-)

LG
Andrea

stufenzumgericht hat gesagt…

Genial, diese netten Beutel hatte ich auch schon bei Iris bewundert. Deiner sieht so süß aus!
LG, Martina

Herzblatt hat gesagt…

Na, das ist doch toll gelungen....ganz süß!!!
Hätte nie gedacht, dass meine Kirchenspielbeutel so beliebt sind....habe bestimmt schon 10 Anleitungen verschickt.
Schönes Wochenende,
LG,
Iris

Frauke hat gesagt…

Welch ein toller beutel, gerade für die kleine Kuscheltiere meiner Enkel super geeignet, bit auch an mich eine ANleitung Herzblatt, ich habe schon eine Mail geschickt
Frauke

Frau Hiltrud hat gesagt…

Hallo,
ich bin schon lange auf der Suche nach einer Nähanleitung für einen solchen Beutel. Lieder existiert der Blog auf den Du verweist nicht mehr. Würdest Du mir eine Kopie der Anleitung zur Verfügung stellen? Ich wäre Dir sehr dankbar!
Meine Email: mhoelti at yahoo dot com
Liebe Grüße,
Martina