Sonntag, 25. Januar 2009

Redwork

Als ich vor ein paar Tagen mal wieder ausführlicher auf verschiedenen Blogs gelesen habe, war ich auch bei Heike und bin dort auf ihre zur Vogelfutterdose umfunktionierten Karokaffeedose aufmerksam geworden. Bei uns ist/war es nämlich genauso, das Vogelfutter liegt in der Tüte in einer Ecke griffbereit, was ich zwar nicht besonders dekorativ finde, aber mir fiel keine bessere Lösung ein. Aber eine ausrangierte Kaffeedose hatte ich auch mal irgendwann für alle Fälle aufgehoben, die nun schon seit geraumer Zeit im Keller auf ihren Einsatz wartete. Also Muster auf Stoff gezeichnet, an den letzten Abenden gestickt und nun auf passenden Stoff appliziert. Ich habe den Stoff allerdings nicht auf die Dose geklebt, sondern mit Unistoff verstürzt, so dass die Hülle jederzeit abgenommen werden kann. Jetzt ist unser Vogelfutter so dekorativ verpackt, dass es sogar auf der Fensterbank in der Küche einen Platz einnehmen darf.

5 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Hallo Britte,
Die ist wunderschön geworden, eine ganz tolle Idee hast Du wunderbar umgesetzt -
liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Eine ganz tolle Idee, sieht einfach klasse aus, und die Vögel werden diese Dose ohnehin lieben!!!
LG, Martina

Marie-Louise hat gesagt…

Woowww, sieht das super schön aus, eine ganz tolle Idee!
Liebe Grüsse Marie-Louise

Bea hat gesagt…

Wirklich ein Schmuckstück! Toll!
Bea

Pusteblume hat gesagt…

Die Dose ist ja suuuuper geworden. Ich habe auch noch genau so eine Caro-Kaffee-Dose im Keller liegen, aus der ich irgendwann mal etwas basteln wollte - jetzt weiß ich was, denn das Vogelfutter liegt bei uns auch unschön in einer Tüte herum.
Ob ich das in diesem Winter allerdings noch fertig bekomme, glaube ich nicht, aber dann eben im nächsten Herbst.

Danke für diese tolle Idee!!!

LG Susanne