Samstag, 10. Januar 2009

Winterimpressionen

Das strahlende Winterwetter haben wir heute für einen Ausflug zum Möhnestausee genutzt. Von einem Arbeitskollegen, der bei der freiwilligen Feuerwehr ist, wußte DH das ein Teil des Möhnesees, das Hevebecken, zugefroren und ohne Gefahr begehbar ist und so sind wir zuerst dorthingefahren. Dort tummelten sich auch schon eine ganze Menge Leute und ich habe mich mächtig geärgert, das ich meine Schlittschuhe immer noch bei meinen Eltern stehen habe.



Anschließend haben wir noch einen Spaziergang über die Staumauer gemacht. Nur einen Rodelabhang haben wir zum großen Bedauern unserer Mädels nicht gefunden und so müssen wir das morgen unbedingt nachholen.

2 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Hallo Britta,
Schöne Bide zeigst Du uns, hoffentlich klappt es morgen mit dem Rodelberg.
Der Neusiedler See ist auch ganz toll zugefroren, trotzdem sind heute 5 Personen eingebrochen, aber es ist nichts Schlimmes passiert -
schönen Sonntag und liebe Grüße
Hanna

Anett hat gesagt…

Hallo Britta,

das sieht ja traumhaft aus. Wie im Märchen.

Viel Spaß morgen beim Rodeln.

Liebe Grüße Anett