Mittwoch, 8. Juli 2009

Ein kurzes Lebenszeichen

Nein, wir sind (leider) noch nicht im Sommerurlaub, auch wenn die Funkstille auf meinem Blog daraufhin deuten mag. Ich muß nur im Moment wegen der Urlaubszeit wesentlich mehr arbeiten, weil obendrein noch eine Kollegin krank geworden ist und der Betrieb ja irgendwie weiter laufen. Dadurch bleibt nur hier zu Hause einiges liegen und zum Nähen komme ich erst recht nicht.


Gestern habe ich von den 3 Kilo roten Johannisbeeren, die mir eine Bekannte schon fix und fertig zum Verarbeiten geschenkt hatte, 15 Gläser Gelee gekocht. Eine Portion Johannisbeeren pur, dann eine Portion mit Portwein gemischt und die letzte Portion mit Orangensaft gemischt. Nun warten noch 1 Kilo weiße Johannisbeeren und 1 Kilo Kirschen in der Tiefkühltruhe auf die weitere Verarbeitung. Die Gläser reichten nicht mehr, wir müssen also erst mal Gelee essen.

1 Kommentar

Hanna hat gesagt…

Hallo Britta,
Wir warten noch ab bis die Sonne scheint, dann geht es in den Aprikosengarten und dann wird eingekocht. Ist hinterher ja super, oder nicht?
Liebe Grüße
Hanna