Dienstag, 20. Oktober 2009

Freies Maschinenquilten

Durch den Besuch auf Michis Blog bin ich auf den Blog von Leah aufmerksam geworden. Sie probiert jeden Tag ein neues Quiltmuster aus und zeigt auf einem Video, wie sie es gemacht hat. Ich bin total begeistert und werde dort des öfteren mal wieder vorbeischauen, denn es werden noch um die 300 Muster gezeigt werden.
Außerdem möchte ich euch meinen neuen Markierstift zeigen. Die Mine ist nur 9 mm dick und wie man auf dem Probeläppchen sieht, kann man super dünne Linien damit zeichnen. Entfernen kann man die Linien mit dem Radiergummi oder durch Waschen.

5 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Hallo Britta,
die Seite ist toll, ich war heute auch einmal schauen und den schönen Stift habe ich auch. was mir jetzt fehlt ist ein bisschen mehr Zeit -
liebe Grüße und viel Spaß
Hanna

Anett hat gesagt…

Liebe Britta,

den Stift habe ich mir in Osnabrück auf der Nadel und Faden gekauft. Gleich mit farbigen Ersatzminen. Und es ist mein absoluter Lieblingsstift geworden! Den geb ich nicht mehr her!

Liebe Grüße Anett

stufenzumgericht hat gesagt…

Hört sich sehr interessant an, da muss ich gleich mal hinsurfen und ausprobieren! Danke für den Tipp!
GLG, Martina

Anett hat gesagt…

Hi Britta, sende mir doch mal nitte deine Mail Addy.

Gruß Anett

Simone hat gesagt…

Danke für den Tipp, Britta! Der Stift sieht auch hübsch aus.
LG Simone