Montag, 26. Oktober 2009

Geheimnisse

Bei Bea habe ich vor einiger Zeit ein geniales Teil gesehen, ein Ready Threaded Needlecase, das - wie Bea auf ihrem Blog schreibt - aus Amerika stammt und von einer Australierin wieder entdeckt wurde. Am Wochenende hatte ich Zeit es nachzunähen.


Man legt eine Garnrolle hinein, fädelt das Garn in die Nadeln, die man in die Lasche steckt und hat so unterwegs immer das Garn gleich eingefädelt. Sehr praktisch für jemanden wie mich, die gerne unterwegs als Beifahrerin im Auto näht, während der Fahrt aber Probleme beim Einfädeln hat.


Ansonsten ist Weihnachten nicht mehr allzu fern und so habe ich auch schon mit den ersten Geschenken angefangen. Deshalb wird auch nicht mehr als diese beiden Fotos gezeigt:



Mir selbst habe ich aber auch noch ein Geschenk gemacht und dieses Buch gekauft, nachdem Martina es wärmstens empfohlen hatte.

2 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Hallo Britta,
das Garnrollentäschchen ist super,
hurra, ich habe es geschenkt bekommen. Die Spannung willst Du uns bis Weihnachten erhalten?
Das Buch habe ich auch bestellt, Martina sollte Anteile am Verkauf bekommen, was meinst Du?
Liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Das Garnrollentäschchen ist ja wirklich ganz zauberhaft, ich hatte es bereits auf einigen Blogs bewundert, aber deines schaut besonders hübsch aus! Mit dem Buch wünsche ich dir viel Vergnügen, glaub' mir, einmal angefangen liest du durch bis zur letzten Seite!
GLG, Martina