Sonntag, 1. November 2009

Ein patchiges Wochenende

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen meines Hobbies. Gestern war ich zum Regionaltreffen Westfalen/Münsterland der Patchworkgilde in Vreden. Wir hatten nette Gespräche und das Show and Tell war wie immer ein Highlight. Natürlich wurde auch an den beiden Verkaufsständen eifrig gestöbert. Und dieses japanische Buch mit neuen Ideen, wie ich meine Jeansvorräte verkleinern kann, mußte unbedingt mit.



Heute nachmittag war ich dann mit meiner Mutter zur Austellungseröffnung der Lippe-Quilter im Museum der Stadt Lünen im Schloss Schwansbell. Viele der Quilts sind liebevoll dekoriert mit alten Nähmaschinen, was eine gemütliche Atmosphäre zaubert. Und zur Eröffnung der Ausstellung zeigten die Lippe-Quilter an einem großen Quiltrahmen, wie früher die Quilterinnen zusammen gesessen und gequiltet haben. Und es war schön u. a. Bea und Elisabeth mal wieder zu treffen. Und als wir schon fast im Gehen waren, habe ich noch Sabine getroffen. Leider kam sie ohne Gisela, die ich auch gerne mal kennen gelernt hätte.
Hier ein Quilt von Bea:

4 Kommentare

stufenzumgericht hat gesagt…

Freut mich für dich, dass du ein so schönes WoE hattest, ist doch klar, dass frau so etwas genießt;-)
Bei dieser Gelegenheit fällt mir siedend heiß ein, dass ich noch 2 Bücher von dir habe, die bringe ich dir die Woche auf den Weg!
Schönen Wochenstart wünscht Martina

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Britta,
es freut mich auch, dass du ein schönes Wochenende hattest. Leider wußte ich gar nicht, dass in Lünen eine Ausstellung ist. ;o(
Hätte mich auch gefreut.
Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.
Liebe Grüße
Gisela

Hanna hat gesagt…

Hallo Britta,
Das klingt nach einem Wochenende das uns allen gefallen hätte.
Betsimmt bist Du mit vielen Ideen zurückgekommen -
liebe grüße
Hanna

Claudia hat gesagt…

Liebe Britta
so ein Wochenende braucht man hin und wieder und gibt Kraft für die Arbeitswoche. Beas Quilt gefällt mir auch supergut.
Alles Liebe
Claudia