Dienstag, 15. Dezember 2009

Sternenlicht aus Fünfecken - Ein Tutorial

Im Kindergarten haben wir in der letzten Woche ein Sternenlicht gebastelt. Man kann ein Teelicht im Glas hinein stellen oder aber auch unten ein kleines Loch ins Sternenlicht schneiden und eine Lichterkette hindurch schieben.

Das Sternenlicht besteht aus 11 Fünfecken. Zunächst muß man auf Tonpapier 11 mal das Muster aufzeichnen. Wichtig ist, auch die Markierungen in der Mitte jeder der fünf Seiten einzuzeichnen.

Hier findet ihr die Schablone für ein großes und ein kleines Sternenlicht.

Zunächst alle Teile aufzeichnen und ausschneiden.

Dann bei allen Fünfecken von einer Markierung zur nächsten mit einer Prickelnadel - eine dicke Stopfnadel geht auch - eine Linie ziehen. Besser sieht man die Linie oben auf der Schablone.

An den Linien an allen fünf Seiten in eine Richtung knicken.

Anschließend werden die Fünfecke an den abgeknickten Dreiecken überlappend aneinander geklebt.

Ansicht von innen

Ansicht von außen

Ein Fünfeck sollte man als Boden festlegen und nacheinander fünf der Fünfecke darum kleben. Bei dem Fünfeck, das man gerade klebt, sollte das kleine zu klebende Dreieck außen liegen. Das erleichtert das Zusammenkleben am Ende ein wenig.

So sieht es dann von oben betrachtet aus, wenn man die ersten 6 Fünfecke geklebt hat.

Nun klebt man die anderen 5 Fünfecke darüber an. Die kleinen Dreiecke an der Öffnung oben werden nach außen geklappt und ebenfalls festgeklebt. So sieht das fertige Sternenlicht dann aus.

Nachdem alle Teile geklebt und gut getrocknet sind, wird das Sternenlicht von außen und innen mit Speiseöl bestrichen. Gut trocknen lassen und Teelicht mit Glas oder eine Lichterkette hinein stecken. Das geölte Sternenlicht nicht sofort direkt auf Holz stellen, denn auch wenn das Öl eingezogen ist, kann es noch Ränder im Holz geben.

4 Kommentare

stufenzumgericht hat gesagt…

Vielen Dank für dieses tolle Tutorial, jetzt endlich weiß ich, wie es geht!
GlG, Martina

Bea hat gesagt…

Genau! Toll mit den Bildern ist das eigentlich ganz einfach.... man muss nur wissen wie.... Danke!
LG Bea

Anett hat gesagt…

Liebe Britta,

Danke für deine Anleitung. Ich heb sie mir fürs nächste Jahr auf. Toll sehen die Sternenlichter aus.

Liebe Grüße Anett

www.kleines-patchworkhaus.de hat gesagt…

Die Anleitung ist super, würde mich am liebsten gleich ans Falten und Kleben machen.
Viele Grüße Andrea