Donnerstag, 30. Dezember 2010

Das Letzte

Mein neuer Pullunder war dann wohl das letzte Projekt, das ich 2010 fertig bekommen habe. Gestrickt aus Lana Grossa "Cool Wool Big Melange" nach einem Modell aus der Verena Winter 2010 in der Trendfarbe des Winters, Lila. Die Rippen werden mit einer dünneren Nadel gestrickt, so wird die Taille etwas betont.


Und dann habe ich in meinem letzten Post doch glatt das Geschenk von meiner Mutter unterschlagen. Dabei finde ich meine neue Nähmaschine sowas von süß. Nähen kann man zwar leider nicht darauf, aber die Nadel geht rauf und runter wie bei einer echten Nähmaschine.



Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, viel Glück, Gesundheit und genug Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

7 Kommentare

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
ein toller Pullunder und eine süße Näh-Ma, also beides auch ganz nach meinem Geschmack. Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch und uns beiden gutes Gelingen und viel Freude an all den Dingen, die wir gemeinsam im neuen Jahr angehen ;-)
GlG, Martina

Angelika hat gesagt…

Klasse :-)und die Nähmaschine ist der Hit !

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
der Pullunder ist echt toll geworden und die Nähmaschine sieht süß aus.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und sende
liebe Grüße
Ursula

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
dein letztes Teil im alten Jahr gefällt mir sehr. Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein rundumgelungenes 2011!
Liebe Grüße
Gisela

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Alle guten Wünsche für ein wunderbares, gesundes und kreatives neues Jahr sendet dir
Dagmar

Quilty hat gesagt…

Liebe Britta,
Toller Pullunder und eine süße Nähmaschine, sehr übersichtliche Bedienung:-)
ich wünsche dir ein gutes Jahr 2011.
Liebe Grüße Brigitte

Irres Licht hat gesagt…

Hallo Britta

die Nähmaschiene ist ja niedlich.
Und den Pullunder finde ich super schön. Ist doch ein würdiger Abschluss für das alte Jahr.
Hast Du auch schon etwa in Planung für den Auftakt des neuen Jahres ?

Viele Grüße, ania