Freitag, 20. Mai 2011

Taschennähen mit Hindernissen

Eigentlich wollte ich aus diesem Stoff eine Falttasche nähen. Es war ein Reststück, das ich eigens für die Tasche gekauft hatte. Würde das Muster nicht in einer Richtung verlaufen, hätte es auch gereicht. Aber so ging es leider nicht.


Also habe ich erst mal meinen restlichen "Susanna" herausgeholt, um mir eine neue Gretelies-Tasche zu nähen, denn meine alte Tasche ist durch den ständigen Gebrauch und nach einigen Waschgängen ziemlich unansehnlich geworden. Aber der Greteliesschnitt war unauffindbar und so mußte ich mir erst einen neuen aufzeichnen. Aber dann konnte ich endlich loslegen.


Dabei habe ich auch zwei Dinge verändert, die mich an der alten Tasche gestört hatten. So habe ich die Innentasche nicht direkt an den Futterstoff genäht, denn gefüllt zog die Innentasche die obere Kante der Außentasche immer nach unten. Jetzt kann ich sie mittels des Karabinerhaken auch mal ganz herausklinken. Und durch den Reißverschluss kann nichts herausfallen. Den Träger habe ich mit Termolam verstärkt, damit er schön glatt bleibt und bei voller Tasche nicht auf der Schulter drückt.


Eine Falttasche habe ich aber doch noch genäht. "Gunilla" vom Schweden verläuft zwar auch in einer Richtung, aber hiervon hatte ich genug gekauft. Und als Tasche gefällt mir der Stoff sehr gut. So wird es nicht die einzige Tasche aus diesem Stoff bleiben.

4 Kommentare

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
du wirst noch eine richtige Gretelis-Expertin, deine verbesserte Variante ist wirklich toll und auch Gunilla gefällt mir sehr ;-) Schönes WoE wünscht Martina

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Beide Taschen sehen echt chic aus, bei der zweiten Taschen weiß man dann immer was bei der ersten nicht so gut war, das kenne ich auch - viel Freude damit und schönes Wochenende
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
so eine Vogelgretelies habe ich auch, allerdings mit dem großen Vogel und nicht so exclusiv wie deine, sondern ganz einfach genäht!
Nächste Woche schau ich mal wieder bei Ikea....weißte bescheid ;-)
Liebe Grüße und ein schönes WOchenende wünscht dir
Gisela

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
Deine Taschen sind wunderschön geworden und die Idee mit dem Karabiner vinde ich sehr praktisch.
Liebe Grüße
Ursula