Donnerstag, 1. September 2011

Weste mal anders

Bei einem meiner letzten Besuche vor dem Urlaub in meinem LYS (Local Yarn Shop) drückte mir die Besitzerin ein Heft mit Anleitungen für den Sommer in die Hand. Schnell fielen mit zwei Modelle ins Auge, die mir besonders gut gefielen. Das eine das Top, das ich im vorletztem Post gezeigt habe, das andere eine raffinierte Weste, die in einem Stück gestrickt wird. Und da sie aus einem Bändchengarn namens "Ibiza" von Lana Grossa mit Nadelstärke 8 gestrickt wird, ging's schnell von der Hand. Und für mich das größte Plus: Keine Nähte, die zusammen genäht werden müssen!

Das Foto oben ist zwar nicht auf Ibiza entstanden, sondern auf Sylt, wo ich die Weste zum ersten Mal getragen habe. Auf dem unteren Foto auf dem heimischen Rasen sieht man gut, dass die Weste in einem Stück gestrickt worden ist.

7 Kommentare

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Wow, die steht Dir richtig gut !
Liebe Grüße
Angelika

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

-das ist wirklich eine super schöne Weste! War es nicht doch ein bißchen kalt *lach*
Liebe Grüße
Bente
PS. es freut mich zu sehen, dass ihr anscheinend hier oben im Norden wart, als das Wetter einigermässig schön war ☺☺☺☺

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Und sie sieht super aus. Außderdem gefällt mir, dass sie in einem Stück gestrickt wird. Klasse!!!

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Das Foto ist sooo hübsch, die Weste passt perfekt zu Dir und ist einmal etwas anderes, gefällt mir.
Liebe Grüße und schönes Wochenende
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
super Weste, tolles Modell, was willste mehr ;-)
GlG, Martina

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
das ist auch so ein tolles Teil, das steht dir genauso gut, wie das aus dem letzten Post!
Wünsche euch morgen einen schönen Tag und schicke dir liebe Grüße
Gisela

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

ui, schön.
Das ist eine tolle Idee und eine schöne Far bkombination.
Herzliche Grüße
claudi