Freitag, 23. September 2011

Zum Wochenende

Diese Woche ist nicht viel fertig geworden, weil ich ein etwas größeres Projekt unter der Nähmaschine habe. Zeigen kann ich aber die beiden Häkelarmbänder, die sich meine Mädels gewünscht hatten.


Und eine weitere Idee von Angelika habe ich aufgegriffen und meine Knopfkiste um einiges an Knöpfen erleichtert.


Da die Tischdeko für die Kaffeetafel nun fertig ist, gibt's passend dazu auch noch ein Kuchenrezept für euch. Schnell gemacht und gelingt immer. Dieses Exemplar ist leider nicht für uns, sondern für den hiesigen Fechtverein, der an diesem Wochenende ein Turnier ausrichtet.

Quark-Obstkuchen
Aus 200 g Margarine, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eiern, 200 g Mehl und 1 TL Backpulver einen Rührteig herstelen.
500 g Speisequark Magerstufe, 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 kl. Ei und 100 g Zucker verrühren und auf dem Rührteig verteilen.
1 Glas Schattenmorellen oder 1 Dose Aprikosen abtropfen lassen und das Obst auf er Quarkmasse verteilen.
100 g Mehl, 75 g Margarine und 75 g Zucker zu Streusel verarbeiten und auf dem Obst verteilen.
Bei 190 °C 50 - 60 Minuten backen.

4 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Die Armbänder werden mit Stolz getragen werden, eine tolle Mutter haben Deine Mädels, das Kuchenrezept könnte ich morgen gleich einmal ausprobieren -
liebe Grüße
Hanna

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hi Britta,
du machst es ja wieder so spannend ☺
Die Armbänder sind toll und die Kerzengläder ebenso, ich hätte dazu keine Geduld *lach*
Vielen Dank für das Rezept, das hört sich echt lecker an, werde ich bestimmt probieren.
Schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Bente

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
die Armbänder sehen ja süß aus, und die Kerzengläser sind eine nette Idee für einen Winterbastelnachmittag.
Viel ERfolg weiterhin für deine Kids in der Schule, dass bald der erste Buchstabe dazukommt.
Liebe Grüße
Birgit

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
die Armbänder sind super, da wirst du bestimmt bald für die Freundinnen mithäkeln müssen/dürfen ;-)
Die Gläser finde ich auch toll, die könnte man doch auch mit den Kinder basteln.
Liebe Grüße
Gisela,
frag mich ruhig immer nach Hörde ;-)