Samstag, 5. November 2011

Süßer die Glocken nie klingen

Auch wenn die Temperaturen alles andere als winterlich sind, kann man ja nicht früh genug mit den Weihnachtsvorbereitungen beginnen, denn bekanntlich kommt Weihnachten immer sehr plötzlich und in den Supermärkten wird das Weihnachtsgebäck ja schon so langsam alt. Also habe ich heute auch mal die ersten Kleinigkeiten genäht und die einzelnen Schritte als Foto festgehalten, denn die Glöckchen sind ganz einfach und schnell nachzunähen.


Zuerst schneidet ihr zwei Quadrate von 10 x 10 cm zu.


Die Quadrate werden rechts auf rechts aufeinander gelegt und verstürzt. Dabei darauf achten, das die Wendeöffnung schön mittig liegt. Dann braucht sie später nicht zugenäht werden.


So sieht das Quadrat nach dem Wenden aus.


Nun zur Hälfte zusammen klappen, die rechte Seite liegt innen, die Mitte markieren.


Ca. 1,8 cm von der gefalteten Mitte aus bis zur markierten Mitte nähen.


Diesen Schritt an den anderen drei Seiten wiederholen.



So sieht das Glöckchen aus, wenn alle vier Seiten abgenäht wurden.

Wenden und oben ein Bändchen befestigen.



Fertig.

13 Kommentare

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Wie hübsch :-) Ich habe sie mal aus Blumenstoffen genäht, und sie Ostern an einen Zweig gehängt.

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
die sind ja toll! Ja, es stimmt, Weihnachten kommt immer so plötzlich und die Glocken sind ein schöner Hingucker.
Liebe Grüße,
Gisela

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

wow, das ist ja wirklich total einfach, hätte ich nicht gedacht.
Liebe Britta, vielen Dank für deine Mühe die ganzen Arbeitsschritte zu fotografieren, das ist echt lieb von dir ☺
Ach ja, die Glocken finde ich total niedlich *smile*
Liebe Grüße
Bente

Ulla hat gesagt…

Das sind ja zauberhafte Glöckchen, und so einfach. Danke für die schöne Anleitung.
Liebe Grüße
Ulla

Petruschka hat gesagt…

Das ist eine klasse Idee. Sieht sehr einfach und wenig zeitintensiv aus. Muß ich auch probieren.

Liebe Grüße, Petruschka

Hannele hat gesagt…

Das ist ja hübsch - und einfach! Vielen Dank für die Anleitung mit deutlichen Bildern, dies muss man unbedingt probieren :)
LG, Hannele

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
nach deiner tollen Anleitung wird es hoffentlich auch bei mir in diesem Jahr unterm Weihnachtsbaum läuten ;-) Vielen Dank, herzlichst, Martina

Julimond hat gesagt…

Wie klasse ist das denn?
Das ist ja mal eine schnelle Weihnachtsdeko.
Danke für die Erklärungen dazu.

lg
Iris

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
die Glöckchen sind wirklich klasse, da schließe ich mich den anderen doch glatt an.
Danke für die tolle Anleitung.
Liebe Grüße
Birgit

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
da sieht man mal wieder wie man mit einem einfachen Schnitt eine große Wirkung erzielen kann. Deine Glöckchen sind ganz reizend

Claudia hat gesagt…

Liebe Britta,
wirklich sehr süß! Würden auch als Blüten durchgehen. Danke für deinen Brief, wird aber erst geöffnet!
Alles Liebe
Claudia

Christiane hat gesagt…

Hallo Britta , sind die Glocken süß .
Danke auch für die schöne Anleitung.
Ich bin gerade mal durch dein Blog Spaziert und da ist mir deine tolle Decke für den Kindergarten ins Auge gefallen die ist super schön. Mit was für eine Farbe hast du die Finger abdrücke machen lassen ????
Denn ich möchte auch so eine machen für meine Enkelin sie kommt nächstes Jahr in die Schule .
Du hast ein tollen Blog .
Liebe grüße Christiane

Helga hat gesagt…

Hallo Britta,
danke für die schönen Glöckchen.
LG,
Helga