Sonntag, 16. Juni 2013

Mein Wochenende

Mein Wochenende wurde schon am Freitag nachmittag eingeläutet, als meine Mädels darauf bestanden, Ampelmännchen-Plätzchen zu backen. Mein Mann wunderte sich nur "ist schon wieder Weihnachten?", aber Plätzchen schmecken schließlich zu jeder Jahreszeit.


Am Samstag ging es dann zum QUIP Day nach Lünen. Dort wurden Herzkissen für das Brustkrebszentrum des St.-Marienhospitals in Lünen genäht. Nebenbei gab es ein Wiedersehen mit Bea, Gisela, Sabine, Andrea und Martina. Alles war super organisiert, das Pfarrheim schön mit Quilts dekoriert, fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt, und so wurde es ein schöner entspannter Nachmittag, an dessen Ende über 300 Kissen fertig waren.


Besonders gefreut hat mich, dass auch meine Mädels mit Feuereifer geholfen haben Kissen zu füllen und am Ende sogar zu Nadel und Faden griffen, um einige Herzen von Hand zuzunähen. Friederike hatte zum ersten Mal eine Nähnadel in der Hand und hat das schon richtig gut gemacht. Vielleicht hat sie ja doch mein Handarbeitsgen geerbt.



Und so wie ein Unglück selten allein kommt, kommen schöne Ereignisse auch oft im Doppelpack. Dieses Mal in Form von drei Fingerhüten, die mir meine Ma überraschend aus Schottland mitgebracht hat. Der Mittlere und der Rechte stellen das Karomuster von zwei schottischen Clans dar, der Linke ist von Inverewe Garden. Danke!

9 Kommentare

Floh hat gesagt…

Tolle Ampelmännchen Kekse hast du gebacken! Ist das Förmchen (heißt hier "Ausstecher") ein Berlin Mitbringsel? Grüße von Floh

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm :-) Schön, dass Deine Töchter mitgeholfen haben !

Liebe Grüße
Angelika

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
deine Töchter haben garantiert auch deine Nähgene geerbt! Ich habe ja gesehen, wie sie sich auf die Stoffe, Nadel und Faden gestürzt haben.
Die schottischen Fingerhüte sind super....meine Berliner aber auch! ;-)
Liebe Grüße
Gisela

Bea hat gesagt…

Hallo Britta!
Vielen vielen Dank für Eure tolle Hilfe. 330 sind es zum guten Schluss geworden. Ein Bericht kommt demnächst.
Die Ampelmännchen sind superlecker!
Herzlichen Dank noch einmal!
Bea

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
1. Tolle Aktion, ich meine, die mit dem Weihnachtsplätzchenbacken im Hochsommer, sowas hat Stil ;-)
2. Noch bessere Aktion, Herzkissen und die Unterstützung der Jugend - ganz große Klasse!!!
3. Abbitte leisten an deine Ma, wir beide wissen, wofür *LOL*
GlG, Martina

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Britta,
wie ist das schön, daraus wird vielleicht eine kleine Quiltingbee.
Dein Header sieht super aus!
Liebe Grüße
Bente

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
das war ein schönes Wochenende, wie ich lese, Deine Mädels machen sich super und Deine Mutter hat in Schottland brav an Dich gedacht, jetzt hast Du ein paar Sahnestückchen -
liebe Grüße
Hanna

Rita hat gesagt…

Das Bild mit deinen beiden Girls ist allerliebst. So schön, dass der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen ist! Ampelmännchen Kekse gehen doch immer - egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter und sie sehen sehr gluschtig aus!
Einen guten Start in die neue Woche wünscht von Herzen Rita

Cordula Klöfkorn hat gesagt…

Liebe Britta,
schöne Ampelmännchen-Kekse habt ihr gebacken, eine schöne Berlin-Erinnerung! Toll dass wir uns wiedermal getroffen haben. Und Eure Herzkissen-Aktion ist klasse. Deine Mädels erst recht. Schön dass sie auch Spaß dran haben. Da ist die nächste QuilterinnenGerneration ja gesichert. ..Ach und die Fingerhüte..ich glaub ich muss meine Familie mal mehr auf Reisen schicken ;-)