Samstag, 1. Februar 2014

Für die Küche

Bea's Ofenhandschuhe im Retrolook haben mir so gut gefallen, dass ich sie auch nähen mußte. Und dank Bea's Schnittmuster von ihren alten Ofenhandschuhe sitzen sie auch perfekt. Aber leider dürfen sie nicht bei mir bleiben und sind schon so gut wie verschenkt.


Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass ich aus dem Stoffstück zwei Paar bekomme, aber da hatte ich mich wohl verkalkuliert und zu wenig gekauft. Aber es blieb wenigstens so viel Stoff übrig, dass es für die Rückseite neuer Webkanten-ToLa's reichte, genäht nach Martina's Tutorial.



Und auch die schöne Webkante wurde gleich mitverarbeitet. Und diese ToLas bleiben definitiv bei mir.

5 Kommentare

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
mit den schönen Topflappen macht dir das Kochen bestimmt noch mehr Spaß!
Die Webkanten ToLas würde ich, an deiner Stelle, auch nicht mehr hergeben. Da fällt mir ein, daß Vlies dafür habe ich auch noch hier liegen!
Liebe Grüße
Gisela

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
super schön geworden. ToLas stehen bei mir auch noch am Programm -
liebe Grüße
Hanna

Bea hat gesagt…

Schick, beides.. Ofenhandschuhe und Tolas... musst auch nicht immer alles verschenken! Dann bleibt man selbst zu oft auf der Strecke! ;-)
LG Bea

Michi hat gesagt…

Liebe Britta!
Bei den Topfhandschuhen finde ich den Stoff gar nicht so Retro, bei den Rückseiten der Tolas kommt er mir sehr Retro vor. Komisch eigentlich.
Manchmal muss man hart sein und sich ein paar Schätzchen selbst behalten.
Liebe Grüße
Michi

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
die Topfhandschuhe sind echt perfekt. Schade dass der Stoff nicht für noch ein Paar gereicht hat. Vielleicht finden wir in Dortmund eins. Die Tolas sind klasse geworden.
Liebe Grüße
Birgit