Mittwoch, 13. August 2014

Der Bodensee - Teil 3 des Reiseberichts: die Schweiz

Mindestens genauso sehenswert wie die deutsche Seite des Bodensees ist die der Schweiz. Ein Muß St. Gallen, die Stadt der über 100 Erker.


In der Stiftsbibliothek durfte leider wegen der empfindlichen wertvollen Bücher nicht fotografiert werden, aber schon an der Eingangstür weiß der Besucher, was ihn dahinter erwartet.


St. Laurenzen besticht durch schlichte Eleganz und gefiel mir viel besser als die prachtvolle Kathedrale mit ihren düsteren Deckenfresken. Unbedingt nachahmenswert die Kinder- kirchenbank mit gemütlichen Kissen und Büchern für die kleinsten Gottesdienstbesucher.


Und vom Kirchturm von St. Laurenzen aus hat man einen tollen Ausblick auf die Stadt. In der Mitte des Fotos sieht man die Reste der Schiedsmauer von 1567, die die Abtei St. Gallen von der Stadt trennte.


Fest vorgenommen hatte ich mir auch einen Besuch im Textilmuseum von St. Gallen. Leider war die Zeit sehr knapp bis zur Schließungszeit, so dass ich im Eiltempo durch die Ausstellungen gehen mußte.


Schon die Eintrittskarten sind sehr originell.


Am Rheindelta wurde wir leider vom drohenden Gewitter am Weitergehen gehindert. 





Trotz des Regens sahen wir aber noch einen tollen Sonnenuntergang. Hier waren wir übrigens im österreichischen Teil des Bodensees am neuen Rhein.




Am nächsten Tag ging es zum Rheinfall von Schaffhausen. Schon von Weitem konnte man das Tosen der Wassermassen hören.



Mit dem Boot kann man zu einem kleinen Felsen mitten im Wasserfall fahren. Und entgegen unserer ersten Befürchtung wird man im Boot bei der Überfahrt auch nicht pitschnass.







Geht man am Schloss Laufen den Weg runter zum Rheinfall, hat man teilweise das Gefühl mitten im Wasserfall zu sein.





Wenn man genau hinsieht, kann man einen schwachen Regenbogen in den Wassermassen erkennen.


Das war nun der letzte Teil des Reiseberichts. Demnächst gibt es dann auch wieder Neues in Sachen Patchwork und Stricken.

6 Kommentare

Rike B. hat gesagt…

Sehr schöne Bilder! Da komme ich gleich wieder ins Träumen. *hach* Ja, der Bodensee und die Schweiz sind einfach schön!
LG, Rike

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Danke für die schönen Berichte, die ich nachgelesen habe. St. Gallen und den Rheinfall kenne ich auch, das Gebiet ist wunderschön -
liebe Grüße
Hanna

Michi hat gesagt…

Liebe Britta!
Der Bodensee hat so viel zu bieten. Die Insel Mainau bei jeder Jahreszeit ein Augenschmaus, ich habe sie zwei Mal zu Pfingsten gesehen. Schaut so aus, als hättet ihr schönes Wetter gehabt. Danke für die schönen Bilder, da sind so einige Erinnerungen aufgetaucht.
Liebe Grüße
Michi

Rosa hat gesagt…

Great place and pics.Thanks for sharing!

Petruschka hat gesagt…

Dein Bericht zeigt ja sehr abwechslungsreiche Hintergründe und Landschaften. Sankt Gallen muß ein Traum sein, so wie du sie in den schönen Collgen zeigst. Am Rheinfall allerdings war ich schon und ich finde die Wassermassen auch sehr imposant.

Herzlichst, Petruschka

Brigitte Amelin hat gesagt…

Hallo Britta! Ja das Textilmuseum wäre auch etwas für mich gewesen, aber mit dem Boot auf diesem wilden Fluss. Na du traust dich was. LG Brigitte