Samstag, 8. November 2014

Quiltausstellung im Stadtmuseum Bergkamen


Gestern abend wurde die Patchworkworkausstellung im Bergkamener Stadtmuseum eröffnet. Es war proppevoll, viele bekannte Gesichter habe ich getroffen. Bea hat eine sehr sehenswerte Ausstellung organisiert. Gezeigt werden Arbeiten der Quilt-Art Dortmund, der Quilt-Ilsen und von Regina Grewe, dazu zwei fantastische  Dear Janes und ein 100 Jahre alter Quilt.
Gezeigt wird auch ein Quilt meines großen Tochterkinds, den Anna-Lena 2010 für das Quiltfestival in Birmingham genäht hat. Er zeigt die Stadtansicht der Bergkamener City, die es so heute nicht mehr gibt, denn der früher alles beherrschende Wohnturm ist inzwischen bis auf eine Etage abgerissen worden. An diese neue Stadtansicht muß ich mich als Bergkamener Kind erst mal gewöhnen.


Ich hatte aber noch mehr Grund zur Freude, denn Angelika hat mir von ihrer Kreuzfahrt drei Fingerhüte mit wunderschönen Motiven mitgebracht.


5 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Zu gerne hätte ich einige Fotos von der Ausstellung gesehen, vielleicht gibt es noch welche. Deine FH_Sammlung wächst auch und der Quilt Deiner Tochter ist Spitze -
liebe Grüße
Hanna

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
Anna-Lenas Quilt ist klasse !

Liebe Grüße
Angelika

Michi hat gesagt…

Liebe Britta!
Wirklich schade, dass es nicht mehr Fotos gibt, bei so vielen Besuchern war es sicher nicht leicht zu fotografieren.
Deine Tochter hat einen tollen Quilt genäht, Hut ab!
Liebe Grüße
Michi

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
da muß ich unbedingt noch hin, zum Glück geht die Ausstellung noch bis zum März. Bis dahin sind wir..vielleicht...fertig.
Liebe Grüße,
Gisela

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
schade dass es nicht mehr Fotos gibt, hat da wohl das Fotografierverbot wieder zugeschlagen, grins.
Der Quilt deiner Tochter ist echt klasse, und nun schon ein Zeitzeugnis, wenn es die Ansicht so nicht mehr gibt.
Liebe Grüße
Birgit