Samstag, 19. März 2016

Solange es noch kalt ist

Jetzt steht Ostern vor der Tür und noch immer müssen wir auf frühlingshafte Temperaturen warten. So zeige ich mal, was ich in den letzten Wochen gestrickt habe. Zum einen zwei Tücher. Wieder mal bin ich an Lintilla und Hitchhiker nicht vorbei gekommen.


Die Wolle meiner Lintilla stammt aus einem der schönen Wollläden in Mödling, die ich mit Michi  während des Gildefestes in Eisenstadt besucht hatte. Das Garn ist herrlich kuschelig, man möchte das Tuch gar nicht mehr ablegen.


Passend zu meinem Ceddar Leaf Scarf habe ich aus den Wollresten ein Paar Stulpen gestrickt.


Das Muster wollte ich schon lange ausprobieren.


Auch wenn ich jetzt noch einen wärmenden Loop auf der Nadel habe, hätte ich nichts gegen etwas mehr Wärme zu Ostern.

6 Kommentare

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
wie es aussieht, kannst Du die schönen Tücher und die Handstulpen noch eine Weile benutzen, bevor es für sowas zu warm wird :-)

Liebe Grüße
Angelika

Petruschka hat gesagt…

Schicke Stulpen sind die von den Nadeln gehüpft. Aber die Tücher sind auch sehr hübsch. Ich stricke momentan auch sehr gern.

Herzlichst, Petruschka

Klaudia hat gesagt…

Toll sehen deine Tücher aus...wobei mir das Ceddar Leaf Scarf mit den passenden Stulpen einfach super gefällt, genau meine Farben;-).
Noch kann man es ja auch gut tragen, da es noch ganz schön kalt ist.

LG Klaudia

Hanna Kersch hat gesagt…

Liebe Britta,
Mir gefällt alles, ich hab's ja leider nicht so mit dem stricken, möchte aber auch einmal ein Tuch stricken, es ist einfach schön und praktisch -
liebe Grüße
Hanna

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
Die Zwei Tücher sind klasse, aber die Stulpen sind super spitze geworden. Super was du alles kannst.
Liebe Grüße
Birgit

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
ich bewundere immer wieder wie schön Du stricken kannst - traumhafte Werke sind Dir da von der Nadel gesprungen. Die Stulpen finde ich besonders schön.
Liebe Grüße
Ursula