Freitag, 29. Januar 2010

Dishcloth - Vorsicht, Suchtgefahr

Das Stricken meines ersten Spülis hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich unbedingt gleich das nächste stricken mußte. Dieses Mal ist es ein Marienkäfer, natürlich in Rot, geworden, weil meine Jüngste die so mag. Das Muster für den Marienkäfer habe ich hier gefunden. Gestrickt habe ich dieses Mal nicht mit Topflappengarn, sondern mit einem mercerisierten Baumwollgarn, das ich zweifädig verstrickt habe, weil es sonst zu dünn gewesen wäre. Und ich fürchte, das wird nicht mein letztes Spüli gewesen sein, obwohl ich eigentlich dringend meine Crazy-AMC nähen und besticken müßte.

6 Kommentare

Connie W hat gesagt…

Another pretty one, I love it.

otti hat gesagt…

Oh ja, der ist schön. So ein gefährlicher Virus aber auch.
lg otti

Claudia hat gesagt…

Liebe Britta,
die "Spülis" schauen ja sehr süß aus! Frage, sind sie nur Dekoration oder benutzt du sie auch ?
Ein schönes WE und liebe Grüße
Claudia

Andrea K. hat gesagt…

Hallo Britta,

der ist ja wirklich süß. Ja, du könntest recht haben, das könnte sich als ansteckend erweisen.:-)

LG
Andrea

Anett hat gesagt…

Liebe Britta,

also ich finde die Spülis ja wirklich nett anzuschauen. Aber sind sie dir nicht zu schade sie zu benutzen????

Liebe Grüße Anett

Rosefairy hat gesagt…

Liebe Britta,

bis jetzt habe ich widerstehen können, aber nun hat mich der Virus auch ereilt. Die "Selbstgestrickten" sind viel besser als die gekauften von Vileda. :-)

Liebe Grüße,
Rosefairy