Dienstag, 10. Juni 2014

Kinder, wie die Zeit vergeht

Nun war es sehr ruhig auf meinem Blog, einen Monat liegt mein letzter Post zurück, und auch meine Nähmaschine stand einige Zeit ungenutzt herum. Manchmal ist das halt so, da geht dann nichts zusammen. Ganz untätig war ich aber dennoch nicht und habe unseren Marmeladenvorrat mit Erdbeer-Rhabarber- und Himbeer-Rhabarbermarmelade aufgefüllt. 


Holunderblüten habe ich auch in diesem Jahr wieder gepflückt und neben Sirup Gelee daraus gekocht, einmal in Kombination mit Wein, die andere Hälfte mit Sekt. Die Rezepte hatte ich in der Zeitschrift 'mein schönes Land' entdeckt.



Die Nisthilfen für Wildbienen, die ich im letzten Post gezeigt hatte, sind auch genauso wie unser Insektenhotel gut angenommen worden. Insgesamt 10 Röhren sind inzwischen verschlossen. Ich hätte nicht gedacht, dass das hier wirklich so gut klappt.


Inzwischen kommt meine Nähmaschine aber auch wieder zum Einsatz. Bei unserem Treffen im März hatte mich Birgit wieder mit Webkanten bedacht. Aus dem Teil ohne Schriftzug sind inzwischen diese drei farbenfrohen Körbchen entstanden. Zwei sind ins Badezimmer gewandert und beherbergen dort allerlei Krimskram, das Dritte wird als Wollkorb für das laufende Projekt benutzt.


9 Kommentare

Michaele hat gesagt…

Liebe Britta,
Du warst sehr fleißig mit dem Einkochen. Ich bin nächste Woche auf Urlaub und da werde ich auch ein bisserl Marmelade einkochen. Die Stoffkörbe schauen auch super aus. Hab so etwas noch nicht ausprobiert. Kommt auf meine ToDo-Liste ;-) lg Michi

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
So etwas habe ich auch gekocht, die Nachfrage ist ziemlich groß und es ist bald wieder weg. Die Körbe sind echt toll geworden, da traue ich mich nicht drüber. Die Idee mit den Bienenhotels ist gut, ich habe nur ein Ohrwurmhäuschen -
liebe Grüße
Hanna

Petruschka hat gesagt…

Die Körbe sind ein echter Hingucker. Und natürlich muß man jetzt Marmelade kochen, hmmm. An Holunder habe ich mich noch nicht herangewagt.

LG, Petruschka

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Die Körbchen sind ja allerliebst!!!
Und überhaupt! warst und bist Du fleißig!!!
Liebe Grüße von Angela

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
ja die Zeit rennt, aber du warst trotzdem sehr fleißig! Die Körbe sehen super aus, müßte ich auch mal machen und erst die lecker Marmelade- Gut, daß sie schon fertig ist, bei der Hitze macht das Einkochen auch keinen Spaß mehr.
Liebe Grüße,
Gisela

Elisabeth hat gesagt…

Oh Britta, die Körbe wären auch schön für Brötchen!!! Und dann die leckere Marmelade dazu!!! Schade, schade, leider schaffe ich es nicht in nächster Zeit in deine Richtungzu kommen, sonst könnte ich ein bisschen zum Probieren mitnehmen!! Smile!!! Liebe Grüße Elisabeth

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
na da warst du aber mächtig fleißig. Das Gelee hört sich lecker an, ebenso der Sirup. Die Körbe sind klasse, so was habe ich noch nie genäht, da fehlt mir der Mut.
Liebe Grüße
Birgit

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
na, da ging es ja heiß her in Deiner Küche - Wahnsinn so viele verschiedene Leckereien. Deine Stoffkörbchen sehen echt toll aus - die stehen auch bei mit auf der Liste - Kordel und Bücher hätte ich ja schon - nur die Zeit fehlt mir noch - vielleicht finde ich sie irgendwo :o)
Liebe Grüße
Ursula

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Feine Leckereien hast du da gekocht! Mmmmmh! Ganz klasse finde ich die bunten Körbe :-)
LG Dagmar