Montag, 28. Juni 2010

Ein Wochenende in München

Als Birgit mir vor einigen Wochen eine Mail schrieb mit der Frage "kommst Du zu meinem Geburtstag?", gab es für mich nur eine Antwort "Ja!". Die Aussicht viele liebe Bloggerinnen wieder zu sehen ließ bei mir erst gar keine Bedenken gegen die weite Fahrt nach München aufkommen. Und die Vorfreude stieg Woche für Woche. Am Freitag abend bin ich zunächst nach Köln zu Martina gefahren, denn wir hatten beschlossen, die Reise nach München zusammen anzutreten, damit wir im Zug ausgiebig klönen können, und uns auch dort, wie sonst bei den Patchworktagen, ein Zimmer zu teilen. Und so war schon die Fahrt nach München ein Genuß und die Zeit verging wie im Flug. In München wurden wir am Bahnhof von Birgit's Sohn Valentin und ihrem Lehrling Bartl mit einem Schild, auf dem ein gepatcher Block befestigt war, begrüßt. Dort trafen wir auch auf Brigitte und ihren Sohn Thomas. Während Valentin und Bartl unser Gepäck in Empfang nahmen, sind Martina, Brigitte und ich in die Innenstadt aufgebrochen. Zuerst waren wir im Gewürzladen von Alfons Schubeck, in dem es verführerisch duftete. Kurz vor 12 Uhr kamen wir dann am Rathaus an, wo wir dann kurz gewartet haben, um uns das Glockspiel anzusehen. Dann ging es weiter zu unserem eigentlichen Ziel, dem Laden von Frau Köhne. Im Cafe nebenan warteten auch schon Helga, Gisela, Hanna und Claudia auf uns.


Bei Frau Köhne habe ich endlich ein schönes Stickgarn für die Gartenfeen von Ursula Schertz, nachdem ich schon so lange gesucht hatte, gefunden, und mir auch gleich die passenden Stoffe dazu gekauft.


Am Nachmittag ging es dann zu Birgit's Geburtstagsfeier. Birgit freute sich genauso auf unseren Besuch wie wir uns über ihre Einladung gefreut hatten.


Als Geschenk bekam Birgit ein Fabric Book überreicht, für das wir alle eine Seite gestaltet hatten. Hanna hat es dann zu einem Buch gebunden, von dem nicht nur Birgit begeistert war. Die passende Idee für meine Seite zu finden dauerte zuerst ein wenig, bis mir Hanna ein paar Fotos von Beispielseiten zeigte. Da Birgit viel von ihrem neuen Teich geschrieben hatte, habe ich ihr schlußendlich ein Aquarium aus Stoff genäht. Die Fische sind nach einer Anleitung aus dem Buch von Liesel Niesner und Hilde Klatt "Liesels Fünfecke". Die Muscheln auf den Inchies stammen aus den letzten Urlaubsreisen nach Ibiza und Belgien.


Als Mitbringsel hat dann jeder noch ein Tischset für Birgit genäht. Es sollte Birgits Lieblingsfarbe Kupfer enthalten. Ich habe mich für keine "Monkey Wrench"-Blöcke entschieden. Passend dazu habe ich mit kupferfarbenen Quiltgarn die Spiralen gequiltet.


Aber auch ich bin nicht leer ausgegangen. Von Helga gab es eine AMC und ein liebevoll besticktes Lavendelherz. Von Brigitte ein farbenfrohes Täschchen gefüllt mit Merrettichspezialitäten, von Claudia einen tollen Klimt-Fingerhut und ein Lesezeichen aus Selfkanten, von Martina einen süßen Perlenengel in den Kölner Farben und ein kleines Fläschchen Echt Kölnisch Wasser und von Hanna eine süße Nadelkissen-Nähmaschine, die ich mir schon lange mal selbst nähen wollte und Mozartkugeln. Weil Hanna weiß, wie sehr ich die Mozartkugeln liebe, bekam ich gleich noch eine zweite Tüte dazu. Von Birgit bekam ich am Sonntag noch eine Tüte Selfkanten.


Nach der gelungenen Feier hat Birgit uns dann am späten Abend in unseren Gasthof gefahren, wo wir totmüde ins Bett gefallen sind und entgegen alter Gewohnheit nicht mehr bis tief in die Nacht geklönt haben. Am nächsten Morgen haben Birgit und ihr Mann uns nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Terrasse des Gasthofs abgeholt. Eigentlich hatten wir noch einen Ausflug in den Englischen Garten geplant, da dort aber Public Viewing angesagt war, haben wir es vorgezogen, den Besuch in München bei Birgit im Garten gemütlich ausklingen zu lassen, was bei dem herrlichen Wetter genau das Richtige war.


Und auf der Rückfahrt nach Köln haben Martina und ich Pläne geschmiedet, wann wir zu unserem nächsten gemeinsamen Wochendausflug in Sachen Patchwork aufbrechen. Ich hoffe, unsere Pläne lassen sich verwirklichen....

8 Kommentare

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
ich habe die Tage mit Euch in vollen Zügen genossen. Ich danke dir von ganzem Herzen, dass du gekommen bist, und für all deine Geschenke.
Liebe Grüße
Birgit

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Das ist ein toller Bericht, es war einfach schön bei Birgit und mit Euch allen, ich freue mich, daß Du gut nach Hause gekommen bist - bis hoffentlich bald, liebe Grüße
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
ach, was war das schön, dein Posts hat mich nochmal in Erinnerungen schwelgen lassen.
Das muss unbedingt wiederholt werden!
Liebe Grüße
Gisela

Brigitte hat gesagt…

Liebe Britta,
ich habe heute ganz viel an das Wochenende gedacht. Es war so schön. Deine Häuser habe ich weiter gebaut.
Birgit ware eine tolle Gastgeberin.

Murgelchen94..... Be yourself...an original is always more valuable than a copy. hat gesagt…

Hallo Britta,

super Bericht von einem super Wochenende.
LG,
Helga

Claudia hat gesagt…

Liebe Britta,
kann mich einfach nur anschließen: ein toller Bericht von einem ebensolchen WOE, das wir hoffentlich bald mal wiederholen werden !
Bin auch froh. dass wir alle wieder wohl behalten daheim angekommen sind.
Viele liebe Grüße
Claudia

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
ja, genauso toll, wie du es beschreibst, war es auch...und mit unseren ganz speziellen Plänen...da bin ich zuversichtlich ;-)
GlG, Martina

Lapplisor hat gesagt…

Hallo Britta
Da freue ich mich auch über Deine schönen Bilder dieser besonderen Reise ...
und alles gesamt liest sich so sehr positiv, dass dieser Geburtstag bestimmt noch lange in euren Köpfen und auch in Birgit's bleibt.
Herzliche Grüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥