Sonntag, 4. Dezember 2011

Ein Treffen der besonderen Art

Am Samstag war ein ganz besonderer Tag, denn Martina hatte zu einem deutsch-österreichischen Bloggertreffen geladen. Und mir wurde ein ganz besonderer Service zuteil, denn Gisela und ihr Mann holten mich zu Hause ab, so dass Gisela und ich schon auf der Fahrt klönen konnten und ganz entspannt in Köln ankamen. Und endlich konnte ich Ursula, Hanna, Claudia, Michi, Birgit Simone, Cordula und Mitglieder aus Martina's Patchworkgruppe wieder sehen bzw. kennenlernen und ausführlich mit ihnen in gemütlicher Runde plaudern.


Ein Show-and Tell darf bei unseren Treffen natürlich auch nicht fehlen. Mein persönliches Highlight waren die beiden gelieselten Quilts von Birgit aus Köln.



Wie immer wurden auch Geschenken ausgetauscht und so bin ich reich beschenkt nach Hause gekommen. Von Gisela bekam ich schon auf der Fahrt nach Köln einen reich bestickten Lichtbeutel und ein süßes Schächtelchen.


Ursula überreichte mir dieses süße Scherenetui mit passendem Nadelbuch. Sie muß geahnt haben, dass das Scherenetui schon lange auf meiner To-do-Liste stand.


Von Hanna gab es neben den schon fast obligatorischen Mozartkugeln, einen süßen Engel, einen weihnachtlichen Anhänger, der einen Ehrenplatz an unserem Weihnachtsbaum bekommen wird, und einen Kofferanhänger, nicht nur für die nächste Reise nach Wien.


Birgit überreichte jedem ein zunächst unscheinbares quadratisches Etwas mit Kam Snaps in jeder Ecke und lieferte auch gleich die Erklärung dafür,


denn wenn man die Kam Snaps schließt, erhält man einen praktisches Fadensammler für unterwegs. Außerdem durften wir uns noch ein Kometiktäschchen aussuchen.


Und Birgit wäre nicht Birgit, wenn sie nicht auch noch selbstgefärbte Stoffe und Garne für uns im Gepäck gehabt hätte.


Von Claudia bekam ich ein liebevoll verpacktes Päckchen überreicht. Darin verbarg sich weiteres Hüftgold und ein Taschenkalender in dekorativer Hülle. Die ist so schön, dass ich wohl endlich mal meine Angewohnheit, nie einen Kalender bei mir zu haben, ablegen werde.


Ich habe diesen Tag einfach nur genossen und freue mich schon auf unser Wiedersehen.
Und da es Fragen zum Rezept meines Glühweingelees aus dem letzten Post gab, will ich es an dieser Stelle nachreichen, denn es ist ganz einfach: Man nehme einfach 750 ml fertigen Glühwein und mische ihn mit einem Päckchen Gelierzucker. Ich nehme immer 1:1, aber 1:2 geht auch. Das Ganze aufkochen, in Gläser füllen, fertig.

9 Kommentare

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
was für eine tolle Bilderflut :-) ich bin dann mal weg : Gute-Laune-Tasche nähen (steht schon länger auf der Liste) und Glühweingelee kochen !
Danke für die Inspiration :-)
Liebe Grüße
Angelika

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
es war ein ganz besonderer Tag, das müssen wir so oder etwas anders unbedingt mal wiederholen!
Dein Gelee ist lecker...aber etwas habe ich noch und wenn nicht, dann weiß ich ja jetzt wie es geht! ;-)
Liebe Grüße
Gisela

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Britta,
vielen Dank für die Fotos, kann mir gut vorstellen, dass ihr einen tollen Tag hattet ☺
Der Glühwein ist schon gekauft, leider vergaß ich den Gelierzucker :-( Was man nicht im Kopf hat...-morgen wird Gele gekocht, freue mich schon!
ich wünsche dir eine schöne Woche ☺
Liebe Grüße
Bente

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Es war ein wunderbares Treffen mit Euch lieben Mädels, die Gelegenheit dazu gibt es ja nicht allzu oft. Ein großes Dankeschön müssen wir da an Martina weitergeben, ich habe alles genossen -
liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
stell dir nur vor, wir hätten nie mit dem Bloggen begonnen - der Horror - dann hätt's den Samstag ja nicht gegeben *LOL* So bin ich froh, dass wir uns wieder einmal sehen konnten, dieses Treffen werde ich so schnell nicht vergessen, denn es war einfach wunderbar mit euch allen! Dein Post ist einfach nur toll zu lesen, er spiegelt die Freude, mit der wir uns alle begegnet sind, treffend wider!!! Danke für alles, deine Martina

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Britta
Das war wirklich etwas ganz Besonderes, was sich Martina für uns alle hat einfallen lassen ...
Gestern zum Frühstück habe ich auch meinen Gelee geöffnet ...hmmmm ...
da hast Du wirklich etwas Leckeres gezaubert -
und wie schön, dass Du hier das Rezept " wiederholst ", denn mein Kopf konnte sich das alles garnicht merken ;-)
Deine wunderschönen Quilts mal in Natura anzusehen, war auch ganz toll.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
mir ging es wie dir, ich habe es in vollen Zügen genossen, und versucht so viel wie möglich in meinem Herzen zu speichern. Schön dass wir uns wiedermal getroffen haben. Dein Gelee schmeckt supi, muss ich sogar vor meinem Junior retten, oder nachkochen, mal sehen, was die Zeit so bringt.
Liebe Grüße
Birgit

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Britta,
wünsche dir einen schönen Nikolaustag. Am Sonntag hatte ich Probleme mit dem Laptop....der hing irgendwie immer....dabei wollte ich dir noch schreiben, daß ich noch ein Lichtbeutelglas für dich habe. Dafür nehme ich auch immer Marmeladengläser und ich glaube, du hast keine mehr! ;-)
War superschön, am Wochenende und dich holen wir immer wieder gerne ab...sagt auch mein Mann!
Bis bald,
Gisela

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns wieder gesehen haben. Dein Glühweingelee wird uns sicher gut schmecken und ich danke Dir dafür.
Es freut mich, dass Du mit dem Scherentäschchen eine Freude hast - da habe ich ja direkt ins Schwarze getroffen :o). Mir hat es besonders gut gefallen, weil es so klein ist und überall hinein passt.
Liebe Grüße und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen
Ursula