Mittwoch, 24. Juni 2015

Noch ein Täschchen - das Wolldascherl

Als ich bei Michi ihre Wolldascherl sah, war schnell klar, dass ich so ein praktisches Täschchen fürs Unterwegs-Stricken auch gut brauchen könnte. Stoff und passende Zackenlitze hatte ich aus Dinkelsbühl mitgebracht. 


Dieses Wolldascherl ist aber nicht bei mir geblieben, sondern ging gleich an ein Geburtstagskind im Süden. Aber damit es nicht wieder bei den guten Vorsätzen bleibt, habe ich mein Wolldascherl auch gleich anschließend zugeschnitten und genäht. Da der Stoff eine Richtung hat und ich nur ein Fatquarter zur Verfügung hatte, mußte ich beim Zuschneiden ein wenig trixen. So blieb mir nichts anderes übrig als auf der Rückseite in der Mitte eine Naht zu machen. Aber ich denke, das fällt nur beim genauen Hinsehen auf. Mich stört es jedenfalls nicht.


Und so sieht nun mein Wolldascherl von vorn aus. Sogar mein neu angestricktes Tuch paßt farblich dazu, ist aber purer Zufall.

4 Kommentare

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Beide sehen sehr hübsch aus, die Naht stört nicht, man sieht sie ja gar nicht -
liebe Grüße
Hanna

Klaudia hat gesagt…

Hallo Britta,

deine Wolldascherln sehen beide sehr schön aus...die Stoffe finde ich beide richtig cool dafür!

LG Klaudia

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
danke für dieses wundervolle Wolldascherl.
Melde mich demnächst in Ruhe bei dir, hier herrscht das Chaos, hihi.
Liebe Grüße
Birgit

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
die sind beide sehr schön geworden und auf Dein Braidsmaid-Tuch bin ich schon gespannt :-)

Liebe Grüße
Angelika