Donnerstag, 12. April 2007

Neuer Quilt im Quiltrahmen

Zu Ostern habe ich einen neuen Quilt angefangen zu Quilten. Eigentlich sollte er schon zum Frühjahr fertig sein, aber die Arbeit am Bärenquilt hat sich länger hingezogen als erwartet.

Die Blöcke stammen aus einem Deutsch-Amerikanischen Blöcketausch vom letzten Jahr, an dem dieses mal aber auch Quilterinnen aus den Niederlanden, Österreich und der Schweiz teilgenommen haben. Thema des Swap war "Auf dem Hühnerhof" und organisiert wurde er von Katrin Klose. Jede Teilnehmerin bekam bei diesem Swap zwei Stoffstücke, die in jedem Block verarbeitet werden mußten, ein hellblauer Stoff und ein beiger mit kleinem Karo. Jede hat ihren Block 16 mal genäht - ich hatte mich für den Hühnerstall entschieden - und an Katrin geschickt und zurück kamen viele unterschiedliche Hühner. Dies war schon der dritte Swap von Katrin, an dem ich teilgenommen habe. Zunächst werde ich erst mal die Konturen der Motive und die Blöcke quilten und dann kommen noch Hühnerfußspuren in den beigen Rand.
Gestern kam auch das zweite Paket des Round Robin, an dem ich zur Zeit teilnehme, mit Bentes Top. Es gefällt mit total gut und ist wieder mal ganz anders als mein eigenes Mittelstück. Nun habe ich wieder einen Monat Zeit, das Top zu ergänzen. Ich bin schon sehr gespannt auf den Juli, wenn der Round Robin abgeschlossen ist und mein eigenes Top wieder zu mir zurück kommt. Dann gibt es auch Fotos von allen Quilts.

1 Kommentar

Bea hat gesagt…

Lustige Hühner!!! Wo hab ich denn gestern einen Hühnerquilt gesehen mit einem Fuchs oben drüber???... Die Idee mit den Spuren finde ich toll!!!