Samstag, 13. Mai 2017

Alles Drin? Packs Ein!

Die AllesDrin-Tasche von Farbenmix steht schon ewig auf meiner to-Do-Liste, aber ich konnte mich nie für einen Stoff entscheiden. Auch jetzt fiel mir die Entscheidung enorm schwer, aber ich wollte sie endlich mal nähen. Denn ich benötigte dringend eine Tasche, in der auch ein kleiner Einkauf mal Platz hat. Deshalb habe ich die kleinere Variante ohne Boden genäht, die ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend. Der untere Teil sollte auf jeden Fall aus recyceltem Jeans bestehen, für den oberen Teil habe ich Cord genommen.


Den Übergang zwischen Cord und Jeans habe ich mit Webband und zweierlei Zackenlitze abgesteppt. Die Applikation noch mal im Detail. Das 'O' ist aus dem Futterstoff zugeschnitten.


Witzigerweise gab es einen passenden Baumwollstoff, der als Futterstoff dient und letztendlich Auslöser für die Entscheidung für genau diesen Außenstoff war. Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass man auch den Futterstoff einer Tasche gut überlegt auswählen soll, nicht irgendeinen nehmen soll. Hier paßt alles perfekt zusammen. An der oberen Kante der dreigeteilten Innentasche wiederholt sich das Webband mit einer Zackenlitze. Am rechten Rand habe ich einen Karabiner angebracht, zusätzlich einen zweiten am Band auf der anderen Seite.


Die Träger habe ich entgegen der Anleitung nicht fest am Taschenkörper angebracht, sondern Ösen eingearbeitet. Das hatte ich ja schon bei zwei früheren Handtaschen gemacht und es gefällt mir immer wieder gut. Auch sie sind aus Jeans mit einem Stück Kunstleder. Der Kontrast zum Außenstoff gefällt mir so gut.


Endlich habe ich auch die Farbenmixtasche aus dem letztjährigen Adventskalender fertig. Der Grund, dass sie nicht schon längst fertig war, war ganz simpel: mir war das Knopflochgarn, mit dem ich die Träger absteppen wollte, ausgegangen. Und an dieser Stelle war dann sprichwörtlich der Faden gerissen, obwohl ich das Garn ganz schnell nachgekauft hatte. Schon komisch, dass so ein kleines Missgeschick zu dieser langen Pause geführt hat, denn es waren nur noch zwei Tagespunkte, die abgehakt werden mußten. Träger anbringen, Boden einnähen, Wendeöffnung aschließen, Kordel einziehen.


Als Kordelstopper habe ich die Idee aus dem Ebook aufgenommen und ihn aus einem Kunstlederrest selbst genäht, denn für diese dicke Kordel hätte ich wohl kaum einen gefunden.


Die zweite Kordel muß vorerst ohne Kordelstopper auskommen. Da weiß ich momentan noch nicht, welcher Lösung ich den Vorzug geben soll. Auf jeden Fall ist die PacksEin riesig, wenn man den oberen Teil heraus holt. Sie ähnelt dann einem Seesack, deshalb könnte ich sie mir auch gut im maritimen Look vorstellen.


Auch die PacksEin hat eine Innentasche, zweigeteilt mit jeweils einem KamSnap als Verschluss. Auch das Karabinerband darf nicht fehlen.


Verlinkt beim 'Modern Patch Monday'

5 Kommentare

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
beide Taschen gefallen mir sehr gut. Das Muster für die Adventskalendertasche habe ich auch noch liegen, aber noch ist der Funke nicht übergesprungen :-)

Liebe Grüße
Angelika

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
sowohl die Alles Drin als auch die Packs Ein Taschen sehen richtig klasse aus. Du hast dir viele Gedanken zum Futter gemacht, vollkommen zurecht, wie ich finde. Oft wird ein schöner Anblick durch ein mäßiges Innenleben getrübt, das muss nicht sein! In die Packs Ein passt ja ein halber Hausstand, da ist es praktisch, dass du für den kleinen Einkauf zwischendurch auf die Alles Drin ausweichen kannst ;-) Einen schönen Muttertag wünscht dir Martina

Klaudia hat gesagt…

Liebe Britta,

beide Taschen sind toll geworden und gefallen mir sehr gut.Die mit dem Leder finde ich richitg peppig. Darf ich fragen, woher du dein Leder dafür bekommst?

Liebe Grüße und weiterhin schönen Sonntag/Muttertag
Klaudia

Petruschka hat gesagt…

Na da bist du ja bestens gerüstet für die kleinen und größeren Einkäufe. Die kleinere der beiden Taschen gefällt mir ausnehmend gut.

Herzlichst, Petruschka

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Beide Taschen gefallen mir sehr gut. Beim Jeans recyclen bist du ohnehin immer gut unterwegs, mir gefällt das sehr -
liebe Grüße und viel Spaß beim tragen der beiden Taschen -
Hanna