Donnerstag, 3. Dezember 2015

ganz spontan

Eigentlich hatte ich für heute geplant unsere Keksdosen zu füllen, damit zum 2. Advent ein wenig mehr Auswahl vorhanden ist. Aber vorher wollte ich noch die diversen virtuellen DYS-Adventskalendertürchen öffnen. Am Türchen des Adventskalenders der Patchworkgilde blieb ich hängen, denn dort war - wie passend zu meinen Plänen - von Hüftgold die Rede. Oh, ein neues Rezept vielleicht? Aber nein, kein Hüftgold für die Keksdose, sondern ganz kalorienfrei für die Nähmaschine. Also Plan geändert und statt Keksausstecher passenden Stoff rausgesucht.


Und so sieht das "Hüftgold" an der Nähmaschine aus.


Und ich verschwinde jetzt mal ganz schnell in die Küche....

6 Kommentare

Michi hat gesagt…

Liebe Britta!
Cooles Teil. ich würde den Nahttrenner andersrum reinstecken. Da könnte man doch glatt wieder Mitglied werden..
Liebe Grüße
Michi

Hanna hat gesagt…

Da schliess ich mich doch glatt der Michi an -
liebe Grüße
Hanna

Susanne´s Handarbeiten hat gesagt…

Das ist ja mal ein tolles Teil! Das würde meiner Nähmaschine auch gut stehen.
Du hast einen wunderschönen Blog, ich werd hier als Blogneuling bestimmt öfter mal vorbeischauen.
Liebe Grüße
Susanne

Ursula hat gesagt…

Liebe Britta,
das Teil sieht echt praktisch aus und ging sicher schneller als Kekse backen :o)
Liebe Grüße
Ursula

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
cooles Teil hast du da genäht. Das würde mir auch gefallen. Leider kann ich immer noch nicht auf die Gildeseite. Da ist seit Jahren der Wurm drin. Wünsche euch einen schönen Advent und viele tolle Stunden im Kreis der Familie.
Liebe Grüße
Birgit

Bea hat gesagt…

Cool! Schickes Teil! :-) LG Bea
(Deine Kekse sind sicher auch lecker!)