Mittwoch, 27. Juli 2016

Gewickelt

Ein neues Sommerkleid mußte auch sein. Im Netz habe ich verschiedene Versionen des Kielo Wrap Dress gesehen. Zuerst hatte ich vor, die lange Version zu nähen, der Stoff hätte auch locker gereicht. Aber dann kamen mir Bedenken, ob so ein langes Kleid alltagstauglich ist. Es nur für den Urlaub zu nähen war mir zu wenig. Und Einladungen zu Hochzeiten kommen nur noch selten, inzwischen scheinen alle Freunde verheiratet zu sein, und wie wir diesen Sommer feststellen mußten, trifft man sich jetzt eher auf Beerdigungen als auf runden Geburtstagen. So habe ich dann doch lieber gekürzt.


Das Muster fand ich witzig, erinnert mich irgendwie an Akkupatz-Schwämme.


Genäht ist es wirklich schnell, es sind nur ein paar Nähte zu schließen. Am aufwendigsten sind die Ausschnittränder. Der Schnitt erinnert irgendwie an Fledermäuse.


Der Stoff ist eine leichte Viskose, angenehm zutragen, aber unter der Nähmaschine recht flutschig. Aber die Abnäher vorne und hinten sitzen trotzdem perfekt.


Jetzt muß nur das Sommerwetter noch lange anhalten. Mein neues Kleid verlinke ich beim MeMade Mittwoch.

12 Kommentare

schildkroete hat gesagt…

Schön geworden! Ich mag den Schnitt sehr gerne und trage meine lange Variante sehr gerne. Hast du einen nichtelastischen Stoff gewählt? Das würde ich nämlich auch gerne noch versuchen.
Viele Grüße
Sabine

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
das Kleid gefällt mir sehr gut. Der Schnitt ähnelt sehr dem, nach dem ich vor etwa 20 Jahren ein Leinenkleid genäht habe. Mein Kleid ist nur ganz gerade geschnitten und die Seitennähte sind offen. Der Schnitt stammt aus einer Brigitte, die damals in größeren Abständen tolle Sonderhefte herausgab. Zum Glück darf Leinen "gebraucht" aussehen, den ich trage mein auch heute noch sehr gerne.

Liebe Grüße
Angelika

Hanna hat gesagt…

Tolles Kleid und es steht Dir sehr gut.
Viel Freude beim Tragen und liebe Grüße
Hanna

Klaudia hat gesagt…

Das Kleid ist schick geworden....der Schnitt gefällt mir. Viel freude beim Tragen;-)

LG Klaudia

Daphne hat gesagt…

Sehr schönes Kleid, ans Kleidernähen bin ich bisher noch nicht so richtig gekommen. Aber vielleicht bald. ;D Das Kleid wäre ein Versuch wert.

Viele Grüße,
Daphne

Angela Hipp hat gesagt…

Das ist ja mal ein wirklich heißes Teil!!!:)
Egal, ob nach vorn oder hinten gebunden, macht es was her- der Stoff ist auch ein Träumchen:)
Klasse Kleid- ich schau mir gleich mal den Schnitt an- solche Raffinessen mag ich sehr!
Dank für s Zeigen sagt herzlich
Angela

abc1x1 hat gesagt…

Liebe Britta,
das Kleid ist so schick, der Stoff so super.....ich glaube darüber müssen wir noch mal reden!
Da könnte ich glatt meine Grundsätze "keine Kleidung nähen" über den Haufen werfen.
Ich sage auch Danke fürs Zeigen.
LG Sigrid

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Britta,
was für ein tolles und raffiniertes Kleid. Zudem sieht es noch sehr bequem aus. Ich wünsche dir viel Freude damit.
Herzliche Grüße
Gudrun

Birgit hat gesagt…

Liebe Britta,
na das Kleid ist ja mal super geworden. Wow was du alles so kannst.
Wünsche euch noch schöne Ferien, bei uns geht es heute auch endlich los.
Liebe Grüße
Birgit

Nanni Bö hat gesagt…

Hallo Britta,
das Kleid ist sehr schön geworden und deine Entscheidung es nicht als langes Kleid zu machen war richtig.
Herzliche Grüße
Marianne

Kunzfrau hat gesagt…

Was für ein geniales Kleid. Das ist sofort auf meine ToSewListe gewandert!

Gruß Marion

stufenzumgericht hat gesagt…

Superschön, liebe Britta, ich denke, so ein Kleid könnte mir auch gefallen! Deines ist für Beerdigungen viel zu schade, da müssen doch in diesem Sommer noch ein paar Partys drin sein ;-) Liebe Grüße von Martina